13. Interkantonaler Ausstellungsmarkt vom 6. und 7. Oktober in Gampel

Norbert Tenisch aus Gamsen stellt nach 2017 auch 2018 die Jungmiss. Auch immer wieder auf vordersten Rängen anzutreffen: Rinaldo Imhasly aus Fieschertal mit dem Jungmister.

In knappen Worten, die aber keinen Zweifel offen lassen beschreiben die Oberrichter Hans Pernet aus dem St. Gallischen und Duosch Städler aus dem Kanton Graubünden den heutigen Markt. Tadellose Organisation, Tiere in sehr guter, ja hervorragender Qualität. Auch ein Züchterkollege aus der Deutschschweiz meint: "Ich habe auch gute und schöne Tiere, aber ich würde es nie wagen, mit denen hier ins Rennen zu steigen". Schon während des ganzen Tages tat sich die achtköpfige Jury schwer, die ersten Ränge pro Kategorie zu bezeichnen. Bei der Präsentation der Erstplatzierten im Ring fasste ein Richter beim Anblick der Tiere seine Gefühle in Worte: "Egal, welches Tier du hier auswählst - sie hätten alle eine besondere Auszeichnung verdient". Trotzdem fiel die Titelvergabe sehr eindeutig aus. Auf den Jungmister beispielsweise fielen 7 der 8 Jurystimmen ab.

Ein toller Anlass, bei dem die Musikgesellschaft die Kantine betreibt und am Sonntag eine Erntedankfestmesse stattfindet.